Blog Dreisbach Beitragsbild

Zu Gast an der berühmten Saarschleife: Willkommen in der Jugendherberge Dreisbach!

Obwohl nur knapp zwei Kilometer Luftlinie zwischen Besseringen und Mettlach liegen, macht die Saar zwischen beiden Orten eine weite Schleife von fast zehn Kilometern. Das extrem harte Quarzitgestein zwingt den namensgebenden Fluss des kleinsten deutschen Flächenlandes zu dem wildromantischen Umweg. Ein Glück für alle Saarländer und Touristen, die den beeindruckenden Blick auf die Saarschleife vom Aussichtspunkt Cloef genießen. Wir nehmen Sie mit in eine der landschaftlich schönsten Regionen der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland und zeigen Ihnen, warum sich der Aufenthalt in Dreisbach in vielerlei Hinsicht lohnt!

 

Die moderne Jugendherberge an der Saarschleife in Dreisbach
Die moderne Jugendherberge an der Saarschleife in Dreisbach

Wie die Saarschleife entstand und die Cloef zu ihrem Namen kam

Schon vor etwa fünf Millionen Jahren floss die Saar in Form eines Bogens durch das heutige Mettlach, allerdings etwa 300 Meter höher. Mit der Zeit hob sich der Hunsrück an und der Fluss grub sich in gleicher Geschwindigkeit durch den Buntsandstein bis auf Quarzit. Das sehr widerstandsfähige Gestein verhinderte, dass sich der Lauf später noch änderte. Deshalb folgt die Saar heute dem entstandenen Tal, dessen Grund gerade einmal so breit ist wie der Fluss selbst. Innerhalb der Saarschleife liegt ein bewaldeter Bergrücken und am anderen Flussufer ragt der steile Hang mit dem Aussichtspunkt Cloef auf.

Wie die Cloef zu ihrem Namen kam, ist nicht ganz klar. Eine Vermutung leitet ihn vom keltischen Wort für „steiniges Kerbtal“ ab, eine andere sieht den Ursprung im lateinischen „clivus“ (Abhang). Beide Theorien sind aufgrund der Felsformation etwa 200 Meter über der Saarschleife einleuchtend. Und der Begriff Cloef ist ohnehin allen Saarlandurlaubern geläufig, die sich eines der schönsten Fotomotive Deutschlands auf keinen Fall entgehen lassen wollen. Von der großen Besucherterrasse haben sie die beste Sicht auf das Wahrzeichen des Saarlandes mit seinem fast parallelen Verlauf.

 

Der atemberaubende Baumwipfelpfad
Der atemberaubende Baumwipfelpfad Saarschleife © Erlebnis Akademie AG Baumwipfelpfad Saarschleife

Baumwipfelpfad – das Highlight der Region

Wer an die Saarschleife kommt, kann eine der beeindruckendsten Attraktionen der Region nicht übersehen: den Baumwipfelpfad, der sich direkt neben der Cloef befindet. 1.250 Meter lang und bis zu 23 Meter hoch – so imposant ist sonst nur die Flusswindung selbst. Der Weg führt barrierearm vom Waldboden aus immer höher bis über die Kronen der Bäume hinaus. Es gibt keine Stufen und die Steigung beträgt maximal sechs Prozent. Deshalb können auch Familien mit kleinen Kindern und Kinderwagen, Rollstuhlfahrer sowie gehbehinderte Menschen den Pfad bewältigen. In regelmäßigen Abständen laden Lern- und Erlebnisstationen dazu ein, tief in die Welt des Waldes einzutauchen und Buchen, Eichen oder Douglasien kennenzulernen.

Auf der 70 Quadratmeter großen obersten Plattform des Baumwipfelpfads angekommen, eröffnet sich ein einzigartiger Rundblick auf die Saarschleife und den Naturpark Saar-Hunsrück. Bei klarer Sicht können Sie sogar die über 150 Kilometer entfernten Vogesen sehen. Damit die ganze Familie ausreichend Zeit hat, um die Natur zu genießen und die Infotafeln zu studieren, sollten Sie mindestens eine Stunde einplanen. Für Kinder gibt es eine Comic-Rallye, die spannende Fragen rund um den Wald stellt. Das Eichhörnchen und seine Freunde helfen auf dem Baumwipfelpfad bei der Beantwortung. Er ist das ganze Jahr über geöffnet, sodass Sie die Flora und Fauna zu allen Jahreszeiten erleben können.

 

Lern und Erlebnisstationen auf dem Baumwipfelpfad
Lern- und Erlebnisstationen auf dem Baumwipfelpfad

In unmittelbarer Nähe zum Baumwipfelpfad Saarschleife befindet sich der neue Abenteuerwald Saarschleife. Er bietet auf mehr als 7.000 m² Fläche Spaß und Attraktion für die ganze Familie. Das Areal beherbergt ca. 25 spannende in den Wald eingebettete und naturnahe Spiel- und Lernstationen, die Jung und Alt Begeisterung und Vergnügen versprechen. Die Spielstationen auf dem Waldspielplatz wie zum Beispiel die Seilbahn, das Lufttrampolin und vielfältige Klettergeräte lassen nicht nur Kinderaugen strahlen, sondern erfreuen auch erwachsene Wald-Abenteurer. Ideal für kleine Kinder sind besonders familienfreundliche Spielgeräte wie der Sandkasten, die Spielhäuser und Nestschaukeln. Der Abenteuerwald Saarschleife ist ein perfektes Ausflugsziel für Familien mit Kindern.

 

Keramik, Wölfe und Burggespenster: die besten Ausflugstipps

Neben dem Baumwipfelpfad gibt es rund um Dreisbach und die Saarschleife noch viele weitere Ausflugsziele. Ob Sie sich für Kultur interessieren, ein tierisches Abenteuer mit der ganzen Familie erleben wollen oder Erholung in der Natur suchen: Unsere Top 3 bietet allen etwas.

 

1. Keramik-Erlebniszentrum Villeroy & Boch

In Mettlach befindet sich der Unternehmenssitz von Villeroy & Boch. Das Unternehmen ist seit 1748 für hochwertige Keramik bekannt. Im Gebäude einer ehemaligen Benediktinerabtei erfahren die Besucher, wie sie hergestellt wird. Und nicht nur das: Auf der Klassenfahrt in die Jugendherberge Dreisbach können die Kinder im Rahmen des ganztägigen Programmbausteins „Keravision“ einen Teller selbst bemalen und mit nach Hause nehmen.

 

2. Wolfspark Werner Freund

Der Tier- und Verhaltensforscher Werner Freund lebte über 30 Jahre lang als akzeptiertes Rudelmitglied mit Wölfen zusammen. In dieser Zeit zog er mehr als 70 Tiere auf und machte Merzig zur „Stadt der Wölfe“. Im Wolfspark lernen die Besucher die einzelnen Rudel kennen, die in mehreren Gehegen so natürlich wie möglich leben. Darunter sind sogar Polarwölfe und Timberwölfe. Jeden ersten Sonntag im Monat findet eine kostenlose Führung mit Fütterung statt.

 

3. Burg Montclair

Inmitten der Saarschleife liegt ein bewaldeter Bergrücken, auf dem 1439 die Burg Montclair errichtet wurde. Auf mehreren Wanderwegen erreichen Sie das historische Gemäuer von Mettlach aus in etwa einer Stunde. Alternativ bringt Sie auch die einzige Fähre auf der Saar von Steinbach bei Dreisbach zum gegenüberliegenden Flussufer, wo Sie der Burg schon ganz nah sind. Dort gibt es regelmäßige Veranstaltungen, ein kleines Museum und eine Burggastronomie.

 

Zeitreise in die Vergangenheit auf Burg Montclair
Zeitreise in die Vergangenheit auf Burg Montclair

Spannende Erlebnisse für Gruppen und Familien in der Jugendherberge Dreisbach

Die Jugendherberge an der Saarschleife in Dreisbach befindet sich nur 500 Meter von der Saar entfernt in sehr ruhiger Lage direkt am Waldrand. Zur Saarschleife können Sie bequem wandern oder mit dem Rad fahren. Und auch alle anderen Ausflugsziele der Region erreichen Sie schnell dank der zentralen Lage. Die Jugendherberge ist für den Familienurlaub ebenso perfekt geeignet wie für die Klassenfahrt oder den Aufenthalt von Gruppen. Für Tagungen, Workshops oder Musikfreizeiten stehen vier Veranstaltungsräume und ein großer Kongress-Saal bereit. Außerdem können 11- bis 14-Jährige in den Sommerferien am beliebten Feriencamp teilnehmen.

 

Das besondere Extra für Familien: Ab zwei Übernachtungen schenken wir Ihnen die SaarlandCard, mit der Sie für die Dauer Ihres Aufenthalts in der Jugendherberge Dreisbach die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen können. Außerdem haben Sie freien Eintritt zu über 90 Attraktionen im ganzen Saarland. Darunter sind auch das Keramik-Erlebniszentrum Villeroy & Boch in Mettlach, die Römische Villa Borg in Perl sowie drei Museen im zehn Kilometer entfernten Merzig. Und falls Sie nicht alles in einem Urlaub schaffen: Die Region rund um die Saarschleife ist so vielfältig, dass sich mehrere Besuche garantiert lohnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar wird von uns geprüft und erscheint erst nach unserer Freigabe.

*