Wohin mit dem Kind in den Ferien?

Ferien sind schön, aber für berufstätige Eltern auch eine Herausforderung. Es muss ein erlebnisreiches Freizeitprogramm gefunden werden, das sicher und bestens betreut ist. Unsere Feriencamps im Sommer haben sich genau das zum Ziel gesetzt: eine abwechslungsreiche Ferienwoche mit Rundum-Betreuung!

Welche Erfahrungen haben Sie bisher bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gemacht?

Ihr

Jacob Geditz

2 Kommentare zu “Wohin mit dem Kind in den Ferien?”

  1. Sehr geehrter Herr Geditz,
    für mich ist dies unwahrscheinlich schwierig, Alleinerziehend mit einem Kind im Rollstuhl und einem von 4,5 Jahren. Leider gibt es kaum – und dazu noch oft unbezahlbare – Möglichkeiten, dass mein Sohn eine „normale“ Freizeit erleben kann/darf. Er ist motorisch eingeschränkt und geistig total fit und unwahrscheinlich selbständig. Leider gibt es sehr sehr wenig inklusive Freizeiten auch seitens der Jugendherbergen. Schön wäre es, wenn dies sich ändern würde. Mir persönlich ist aufgefallen, dass Kinder untereinander die wenigsten Probleme haben damit umzugehen und auf sehr kreative Ideen kommen, um dem Anderen zu helfen. Viele Grüße!

    1. Hallo Y. Laux,

      vielen Dank für Ihre Rückmeldung und vielen Dank für Ihren Hinweis zu den Freizeiten, den wir gerne aufgreifen werden.

      Sie haben Recht. Kinder können sehr kreativ sein, um das Miteinander zu fördern.

      Vielen Dank für Ihre Anregung und alles Gute für Sie und Ihre Familie.

      Herzliche Grüße
      Jacob Geditz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar wird von uns geprüft und erscheint erst nach unserer Freigabe.

*