Interaktive Mitmach-Museen

Wo sich Wissen und Spaß vereinen: interaktive Mitmach-Museen

Ob die Sonne strahlt, graue Regenwolken über den Himmel ziehen oder dicke Schneeflocken sanft zur Erde gleiten: Ein Ausflugsziel lockt Familien mit Kindern zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter an – das Museum. Hier gibt es für Groß und Klein viel zu entdecken. Denn längst haben Sammlungen und Galerien ihr altbackenes Image von verstaubten Ritterrüstungen gegen topmoderne Ausstellungskonzepte mit spannenden Mitmachstationen getauscht. In unmittelbarer Nähe der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland gibt es viele interaktive Mitmach-Museen für Familien und Kinder, die immer einen Besuch wert sind. Kommen Sie mit! Wir zeigen Ihnen unsere Favoriten.

Die Top 6 der Jugendherbergen – unsere Museumsempfehlungen

Sie suchen nach einem hervorragenden Schlechtwetterprogramm für die kalte Jahreszeit oder einem Tipp für den nächsten Urlaub in den Ferien? Kinder, Eltern und Großeltern sollen dabei gleichermaßen Spaß haben und die gemeinsame Zeit genießen? Und am besten ist es, wenn sich die Aktivität als pädagogisch wertvoll erweist? Dann sind interaktive Mitmach-Museen genau richtig für Sie!

 

Wo die Kleinen spielerisch lernen und forschen, kommen selbst die Großen ins Staunen. Ob Sie sich für eine technische Ausstellung, ein historisches Museum oder für einen ganz anderen thematischen Schwerpunkt entscheiden, spielt keine Rolle. Wir stellen Ihnen sechs tolle Angebote in der Umgebung der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland vor, die Wissen und Spaß perfekt kombinieren.

Hier wird Physik lebendig: das Dynamikum in Pirmasens

Das Dynamikum in Pirmasens bietet unzählige physikalische und technische Versuche zum Ausprobieren. © Thomas Haltner
Das Dynamikum in Pirmasens bietet unzählige physikalische und technische Versuche zum Ausprobieren. © Thomas Haltner

Warum bewegen sich Dinge wie von Geisterhand? Welche Kräfte wirken auf einer Achterbahn? Und wie schwingen Körper zu Musik? Diese und viele weitere Fragen beantworten spannende Experimente im Dynamikum Science Center. Rund 160 interaktive Exponate dürfen nicht nur, sondern sollen ausdrücklich mit den eigenen Sinnen erforscht werden. So tauchen Sie spielerisch in die Welt der Naturwissenschaften und Technik ein. Mit der Dynamikum-App wird das Erlebnis durch Hintergrundinfos und mit eigenen Messungen noch intensiver. Die Ausstellung ergänzen 13 Freiluftexponate zu den Themen Aufwind und Bewegung zum Klettern und Toben sowie eine DiscGolf-Anlage.

 

So kommen Sie hin: Von der CityStar-Jugendherberge in Pirmasens sind es nur 300 Meter Fußweg zum Dynamikum Science Center. Sie benötigen weniger als fünf Minuten. Und das Beste: Familien erhalten bei ihrem Aufenthalt in der Jugendherberge die PfalzCard geschenkt und haben damit freien Eintritt.

Romanticum in Koblenz: auf multimedialer Reise durch das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal

Unser Geheimtipp: Nehmen Sie die Seilbahn direkt von der Jugendherberge über den Rhein in die Koblenzer Innenstadt. © The World in HDR / Shutterstock.com
Unser Geheimtipp: Nehmen Sie die Seilbahn direkt von der Jugendherberge über den Rhein in die Koblenzer Innenstadt. © The World in HDR / Shutterstock.com

Schon die Architektur macht deutlich, dass sich hinter dieser Fassade etwas ganz Besonderes verbirgt. Wie ein riesiges Schiff mutet der Bau an, in dem sich das Mitmach-Museum Romanticum befindet. Gehen Sie an Bord und erkunden Sie den Rhein mit all seinen Facetten als Passagier an über 70 interaktiven Stationen. Landschaft, Sehenswürdigkeiten und berühmte Personen stehen dabei ebenso im Fokus wie Mythen und Sagen. Anfassen statt nur gucken – das ist hier Programm. Wir verraten nur so viel: Sie werden von sprechenden Sofas erwartet, können an der Loreley-Karaoke-Bar Ihr Gesangstalent unter Beweis stellen und selbst das Ruder übernehmen. Einzigartig ist auch die Mein-Romanticum-Erlebniskarte: Darauf können Sie Informationen von 30 Exponaten der Ausstellung speichern und zu Hause noch einmal Revue passieren lassen.

 

Ihr Weg zum Romanticum: Steigen Sie an der Jugendherberge Festung Ehrenbreitstein in die Seilbahn, mit der Sie über den Rhein ins Zentrum von Koblenz schweben. Von der Talstation aus erreichen Sie das interaktive Mitmach-Museum zu Fuß in etwa 12 Minuten.

Wo steht das Space-Shuttle? Natürlich im Technik-Museum Speyer!

Im Technikmuseum Speyer gibt es für die Kleinen viel Großes zu entdecken. © Thomas Haltner
Im Technikmuseum Speyer gibt es für die Kleinen viel Großes zu entdecken. © Thomas Haltner

36 m lang, 16 m hoch und 80 Tonnen schwer – so massig ist der Prototyp des Space-Shuttles BURAN, eines der beliebtesten Exponate des Technik-Museums in Speyer. Nicht weniger beeindruckend sind auch der komplett begehbare Jumbo-Jet Boeing 747, das Großraumflugzeug Antonov An-22, das U-Boot U9 der Bundesmarine sowie der Seenotkreuzer John T. Essberger. Kleine und große Liebhaber von modernen und historischen Fahrzeugen kommen im Technik-Museum garantiert ins Schwärmen. Vor allem, weil Flugzeuge, Lokomotiven, Motorräder, Oldtimer und mehr auch angefasst werden dürfen. Ein weiteres Highlight ist das in Deutschland einzige IMAX DOME Kino auf dem Museumsgelände, in dem die Filme nicht auf einer flachen Leinwand, sondern auf einer riesigen Kuppel gezeigt werden, in der Sie als Zuschauer ein ganz besonderes Filmerlebnis erwartet.

 

So gelangen Sie zum Technik-Museum: Weniger als 600 Meter trennen die Kurpfalz-Jugendherberge in Speyer vom Erlebnis Technik. Planen Sie für den Fußweg ungefähr sieben Minuten ein.

Kindheitsträume werden wahr im Feuerwehr-Erlebnis-Museum in Hermeskeil

Das Feuerwehr Erlebnis Museum in Hermeskeil liegt direkt neben der Jugendherberge. © Feuerwehr Erlebnis Museum
Das Feuerwehr Erlebnis Museum in Hermeskeil liegt direkt neben der Jugendherberge. © Feuerwehr Erlebnis Museum

Kaum ein anderes Fahrzeug ist für kleine Kinder so spannend wie ein Feuerwehrauto. Das Feuerwehr-Erlebnis-Museum in Hermeskeil verspricht Familien mit seinen zahlreichen Exponaten deshalb einen unvergesslichen Tag. Erfahren Sie, welchen Nutzen das Feuer für uns Menschen hat, aber auch, welche Gefahr von ihm ausgeht. Lernen Sie die einfachen Hilfsmittel kennen, mit denen Brände früher gelöscht wurden, und bestaunen Sie die moderne Technik von heute. Mitmachen und Ausprobieren ist erwünscht, also testen Sie beispielsweise, wie anstrengend die Bedienung der historischen Handdruckspritze ist. Es versteht sich von selbst, dass die kleinen und großen Feuerwehrfans in die Fahrzeuge klettern und neben tollen Erinnerungen auch einmalige Fotos mit nach Hause nehmen dürfen.

 

So kommen Sie hin: Das Feuerwehr-Erlebnis-Museum liegt im Zentrum von Hermeskeil nur einen Steinwurf – oder genauer gesagt: 100 Meter Luftlinie – von der Hunsrück-Jugendherberge entfernt.

Ferrodrom in der Völklinger Hütte: Feuer, Wasser, Erde und Luft hautnah

Die UNSCO-Weltkulturerbe-Stätte Völklinger Hütte beheimatet die Wunderwelt des Ferrodroms. © G.Kassner
Die UNSCO-Weltkulturerbe-Stätte Völklinger Hütte beheimatet die Wunderwelt des Ferrodroms. © G.Kassner

Im ehemaligen Eisenwerk und heutigen UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte gibt es viel zu entdecken. Als wäre der weltweit einzige komplett erhaltene Hochtechnologiestandort des Hüttenwesens nicht schon spektakulär genug, zieht das Ferrodrom die Besucher zusätzlich an. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn Magnetismus wird im Hüttenlabor mit eigenen Augen und Händen erlebbar. Das einstige Transportsystem mit Förderbändern, Hängebahnen und Aufzügen lässt sich spielerisch entdecken, indem die Kinder kräftig mit anpacken. Neben den Mitmachstationen im Gebäude eröffnet sich draußen im Science Park eine abenteuerliche Welt mit weiteren Attraktionen. Bringen Sie hier das große Wasserrad zum Drehen oder trauen Sie sich auf die Neun-Meter-Rutsche.

 

Ihr Weg zum Ferrodrom: Wer in der Europa-Jugendherberge in Saarbrücken übernachtet, fährt mit dem Auto 20 Minuten zur Völklinger Hütte. Unser Extra: Mit der SaarlandCard, die Familien bei einem Aufenthalt ab zwei Nächten in den saarländischen Jugendherbergen erhalten, ist der Eintritt frei.

Lebensgroße Dinosaurier und mehr: Gondwana – das Praehistorium

In der interaktiven Urzeitausstellung des Praehistorium Gondwana warten viele lebensechte Dinosaurier-Roboter.
In der interaktiven Urzeitausstellung des Praehistorium Gondwana warten viele lebensechte Dinosaurier-Roboter.

Dinos begeistern Kinder und Erwachsene, allein schon wegen ihrer enormen Größe im Vergleich zu den heute auf der Erde lebenden Tieren. Wer ihnen ganz nah kommen will, ist im Praehistorium Gondwana, der interaktiven Urzeitausstellung, genau richtig. Neun lebensechte Dinosaurier-Roboter, die bis zu zwölf Meter hoch und 20 Meter lang sind, erwarten die Besucher. Es gibt eine weltweit einmalige animierte Dino-Show, eine spannende Animation eines tonnenschweren Urzeit-Hais, zwei Kinos mit 3D- und 4D-Filmen sowie einen großen Kinder-Indoorspielplatz. Die Geschichte der Evolution erleben Sie auf zwölf Stationen mit effektvollen Licht-, Sound- und Sprachsimulationen – ein echtes Erlebnis.

 

So gelangen Sie zum Praehistorium Gondwana: Das Mitmach-Museum befindet sich in der Umgebung der Hohenburg-Jugendherberge in Homburg, ungefähr eine halbe Stunde Autofahrt entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar wird von uns geprüft und erscheint erst nach unserer Freigabe.

*