Kinder ausdrücklich willkommen

Dieser Tage wurde im Fernsehen von einem Konzept berichtet – „Hotels nur für Erwachsene. Da weiß man, wo man dran ist.“

In den Jugendherbergen sind Kinder ausdrücklich willkommen. Ob mit der Familie in der Gruppe oder bei der Klassenfahrt. Hier finden Kinder Fürsorge und Zuneigung. Hier können Kinder Kinder sein, spielen, toben und auch mal laut sein.

Das Zusammensein von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen spiegelt die Lebendigkeit der Jugendherberge wieder.

Darauf sind wir stolz! Wie sehen Sie das?

Eine schöne Zeit mit den Kindern wünscht Ihnen

Ihr

Jacob Geditz

10 Kommentare zu “Kinder ausdrücklich willkommen”

  1. ich finde es gut, das in den jugendherbergen kinder willkommen sind. wir haben jetzt schon 3x urlaub in der jugendherberge speyer gemacht. 2x davon mit unseren kindern. gerade der jüngste hat aktuell noch seine launen, was uns als eltern gerne mal erröten lässt. aber es ist immer gut zu wissen, das man nicht alleine ist und es auch andere eltern gibt die quängelde kinder haben. eben auch im urlaub. und wenn die anderen etwas länger laut sind, dann dürfen wir das ohne schlechten gewissens auch. das ist sehr angenehm. ich glaube in einem hotel wäre das ganz anders. wir haben übrigens ein paar tage nach unserem diesjährigen speyerurlaub (war im juli) schon unseren nächsten sommerurlaub in der jugendherberge speyer für 2014 gebucht. wir können es kaum erwarten und warten nur noch auf eine schriftliche buchungsbestätigung per post. vielen dank für ihre mühe und die umsetzung in den verschiedenen häusern!!!

    1. Hallo „Brosch“,

      vielen Dank für Ihre Rückmeldung zum Thema Kinder ausdrücklich willkommen. Ich habe mich sehr über Ihre Meinung gefreut. Auch freut es mich, dass es Ihnen in der Jugendherberge Speyer so gut gefallen hat. Dieses Haus ist wirklich einen Aufenthalt Wert.

      Bei uns sollen Kinder einfach Kinder bleiben. Sich austoben und Spielkameraden finden. Wenn es den Kindern gut geht, dann geht es den Eltern meist auch gut.

      Viel Spaß schon jetzt bei Ihrem nächsten Aufenthalt in Speyer und alles Gute für die ganze Familie.

      Herzliche Grüße
      Jacob Geditz

  2. Hallo Herr Geditz,

    Ganz genau, darauf können Sie zu recht stolz sein!

    Hotels nur für Erwachsene – never ever!

    Wir waren vor 3 Wochen in der Jugendherberge Homburg! Das war so eine entspannte Atmosphäre mit unseren beiden Kindern (7 Jahre und 9 Jahre). Sie haben beide gleich neue Freunde gefunden und haben schön auf dem Spielplatz und auf dem Sportplatz gespielt!

    Und als dann an einem Morgen beim Frühstück am Nachbartisch eine leere Müslischüssel runter gefallen ist, waren alle ganz entspannt und die „Küchenfee“ kam sofort und hat alle Scherben entfernt, damit sich niemand verletzt.

    Genau so und nicht anders stellen wir uns den Kurzurlaub vor!

    Liebe Grüsse aus Hessen

    Die Kiefers

    PS Macht genau so weiter! Die Hotels für Erwachsene werden keinen Bestand haben – die Kinder sind unsere Zukunft und ihr habt dies erkannt!

    1. Hallo Frau Kiefer,

      vielen Dank für Ihr Lob bzgl. des Aufenthaltes in der Jugendherberge Homburg mit Ihren beiden Kindern.

      Es freut mich sehr, dass Sie in einer entspannten Atmosphäre einen Kurzurlaub dort verbringen konnten und Ihre Kinder viel Spaß auf dem Spielplatz und dem Sportplatz hatten.

      Und eine Müslischüssel kann ja wirklich jedem mal runterfallen. Kinder sind Kinder und nicht perfekt. Und so soll es auch sein.

      Wir werden weiter so machen!

      Vielen Dank und alles Gute für die ganze Familie.

      Herzliche Grüße
      Jacob Geditz

  3. Liebe Foristen,

    ich mag Jugendherbergen, auch wenn ich keine Kinder habe – aber warum soll es nicht auch Hotels nur für Erwachsene geben? Solange ein Bedarf besteht – es darf doch jeder seinen Urlaub so verbringen, wie er will! Dieses „mit Kind“-„ohne Kind“ gegeneinander ausspielen find ich – verzeihen Sie mir den Ausdruck – echt daneben. Nur weil man im Urlaub keine Kinder um sich haben möchte, ist man doch nicht grundsätzlich gegen Kinder!
    Mit bestem, kinderfreundlichen Gruß einer Nicht-Mutter
    Melanie Walkenbach

    1. Liebe Frau Walkenbach,

      vielen Dank für Ihren Hinweis. Sie haben ganz Recht. Es ist natürlich in Ordnung, wenn es Hotels gibt, die sich speziell auf Erwachsene ohne Kinder ausrichten. Das ist nicht zu kritisieren.

      Unser Philosophie ist u.a. darauf ausgerichtet, dass in Jugendherbergen eine kinder- und familienfreundliche Atmosphäre herrscht, in der sich Menschen jeden Alters willkommen fühlen sollen.

      Ob Familie (mit oder ohne Kind), Einzelreisender oder Gruppe, wir möchten Sie mit Service und Qualität überzeugen und Ihnen einen schönen Aufenthalt ermöglichen.

      Mit herzlichen Grüßen
      Jacob Geditz

  4. ich stehe voll hinter Ihrer eingangs geschilderten Meinung.
    Aber die Ergänzung von Frau Melanie Walkenbach gilt ebenso
    B!eides gehört zur Toleranz dazu.
    Ursula Lambrecht

    1. Sehr geehrte Frau Lambrecht,

      vielen dank für Ihren Hinweis. Sie haben Recht, Toleranz zu unterschiedlichen Philosophien ist notwendig. Das sehe ich auch so.

      Eine schöne Zeit für Sie.

      Mit herzlichen Grüßen
      Jacob Geditz

  5. Hallo Herr Geditz,

    wer je einmal in einer Jugendherberge war, wird nie diese einmalige Atmosphäre vergessen die von „Jung & Alt“ geprägt wird.
    Wir haben unserer dreieinhalbjährigen Tochter oft von unseren Aufenthalten in Jugendherbergen als Kinder & Jugendliche erzählt.
    Vor drei Wochen „wagten“ wir unser erstes Jugenherbergs-Wochenende in Bad Ems. Ich hatte unser Auto noch nicht ausgeräumt, da wurde unsere Tochter von anderen Kindern zum Mitspielen aufgefordert.
    Nicht nur unsere Tochter, auch die wir Eltern hatten sofort Anschluss.
    Auf der Rückfahrt fragte dann meine traurige Tochter ob das jetzt so war wie in unserer Kindheit. GENAU SO!!!
    Wenn jemand „kinderfrei“ Urlaub machen möchte, wir haben nichts dagegen. Aber vielleicht wäre auch mancher zu „bekehren“ wenn er mal das Miteinander in einer Jugendherberge erlebt hat.
    Jeder soll glücklich und entspannt sein wie er mag – für uns mit Kind ist da eine Jugendherberge der ideale Ort.

    Herzliche Grüsse

    Elmar Siegburg

  6. Hallo Herr Siegburg,

    vielen Dank für Ihre tolle Geschichte. Es freut mich, dass Sie eine schöne Zeit in Bad Ems hatten und Sie und Ihre Tochter gleich Anschluss gefunden haben. Dies macht diese einmalige Atmosphäre noch vollkommener.

    Ich wünsche Ihnen, dass Sie noch viele weitere schöne Aufenthalte in unseren Jugendherbergen haben mit vielen neuen Bekanntschaften.

    Alles Gute für die ganze Familie.

    Herzliche Grüße
    Jacob Geditz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*