Feriencamps in den Jugendherbergen: Kinderfreizeiten mit unvergesslichen Erlebnissen

Mit Gleichaltrigen toben und spielen, auf Schatzsuche gehen, die Natur erkunden, Stockbrot backen oder in luftiger Höhe klettern – Kinder lieben spannende Abenteuer in den Schulferien! Jeden Tag etwas Aufregendes zu erleben, in der Gemeinschaft zu wachsen und neue Freundschaften zu schließen, macht die freie Zeit unvergesslich und wertvoll. Für die Eltern ist es wichtig, dass ihre Lieblinge dabei rund um die Uhr betreut und bestens verpflegt sind. Genau das bieten die Feriencamps in den Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland in den Ferien. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die spaßigen Kinderfreizeiten vor!

Was macht die Feriencamps so besonders?

Während der sechswöchigen Sommerferien können Eltern nicht jeden Tag etwas mit ihren Kindern unternehmen, wenn sie arbeiten müssen. Und ein mehrwöchiger Urlaub ist auch nicht drin. Um dem Nachwuchs dennoch tolle Erlebnisse zu bieten, sind die Feriencamps in den Jugendherbergen ideal. Die einwöchigen Kinderfreizeiten sind für 7- bis 11-Jährige sowie 11- bis 14-Jährige konzipiert und genau auf die Bedürfnisse der kleinen Gäste abgestimmt. Von der Unterbringung in Mehrbettzimmern, über die Verpflegung mit kindgerechtem Essen und spannende Programmbausteine, bis hin zur Rund-um-die-Uhr-Betreuung berücksichtigen die Angebote alle Aspekte, die für Kinder und Eltern wichtig sind. Und das zu einem attraktiven Preis!

 

Blog_Feriencamps_Absatz2

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Betreuung rund um die Uhr

Die Qualität der Feriencamps steht für uns an erster Stelle. Deshalb setzen wir auf erfahrene, pädagogisch geschulte und qualifizierte Betreuer, die rund um die Uhr für die Kinder da sind. Die Teamer gestalten das Programm, sind bei allen Fragen und Wehwehchen jederzeit ansprechbar und übernachten ebenfalls in der Jugendherberge. Es gilt der Betreuungsschlüssel 1:8. Das bedeutet, dass ein Teamer für maximal acht Kinder zuständig ist.

  • Kindgerechte Vollpension

Essen für Kinder muss lecker und gesund sein. Für den großen und kleinen Hunger gibt es deshalb zu den Mahlzeiten eine abwechslungsreiche Kost. Auch dabei kommt der Spaß nicht zu kurz, denn bei Essensfesten oder rustikalen Grillabenden schmeckt es gleich noch besser. Kostenfreie Getränke bekommen die Kinder jederzeit auch außerhalb der Mahlzeiten. Und natürlich lassen sich die Teamer auch Überraschungen einfallen, beispielsweise ein kühles Eis zwischendurch.

  • 7 Tage Spannung mit unvergesslichen Abenteuern

Das Programm beginnt bereits am Anreisetag. Wenn alle Kinder eingetroffen sind, starten tolle Kennlernspiele, sodass aus Fremden ganz schnell Freunde werden. Sie wachsen über die Ferienwoche zu einer großen Gruppe, in der sich jeder behaupten, aber auch auf die anderen achtgeben muss. Das Gemeinschaftsgefühl stärkt jedes Kind und fördert seine Selbstständigkeit und sein Selbstbewusstsein. Und natürlich machen die aufregenden Erlebnisse jede Menge Spaß!

 

Blog_Feriencamps_Absatz5

  • „Alles drin-Preis“ ohne versteckte Kosten

Bei den Feriencamps in einer Jugendherberge in Rheinland-Pfalz oder im Saarland gibt es keine versteckten Kosten! Der „Alles drin-Preis“ enthält sechs Übernachtungen mit Vollpension, kostenlose Getränke außerhalb der Mahlzeiten, Betreuung rund um die Uhr und alle Programmleistungen für die ganze Woche. Die Unterbringung in Mehrbettzimmern ist für Kids ideal. Der Urlaub allein wird so garantiert zum unvergesslichen Erlebnis, das den Geldbeutel der Eltern schont.

Do you speak English? Das very british Feriencamp

Das Feriencamp in der Wald-Jugendherberge in Sargenroth ist etwas ganz Besonderes. Denn hier erleben die Kids und Teens zwischen 10 und 14 Jahren eine Woche voller cooler Erlebnisse ganz auf Englisch! Das komplette Programm wird in englischer Sprache vom englischsprachigen Betreuerteam durchgeführt. Kein Wunder also, wenn es mitten im grünen Hunsrück very british zugeht. Zu den Aktivitätenhighlights gehören das Klettern am Bismarckturm, Bogenschießen in der Natur und eine aufregende Outdoor-Übernachtung in einer Schutzhütte im Wald.

 

Blog_Feriencamps_Absatz7_Englischcamp-Sargenroth
© UMB-O / Fotolia

Termine des englischen Feriencamps:

12.04.2020 – 18.04.2020 (Osterferien)

05.07.2020 – 11.07.2020 (Sommerferien)

12.07.2020 – 18.07.2020 (Sommerferien)

11.10.2020 – 17.10.2020 (Herbstferien)

Thematische Camps in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Die Feriencamps in den einzelnen Jugendherbergen sind thematisch ausgerichtet und nutzen die Attraktionen in der unmittelbaren Umgebung. In der Kinderfreizeit in der Jugendherberge an der Saarschleife in Dreisbach dreht sich beispielsweise alles um die berühmte Flusswendung. Zu den Programminhalten gehören hier eine erlebnisreiche Wanderung zum Aussichtspunkt Cloef und zum Baumwipfelpfad mit Picknick, eine Schifffahrt auf der Saarschleife und viel, viel mehr!

 

Blog_Feriencamps_Absatz8

Das Camp in der Hunsrück-Jugendherberge in Hermeskeil steht dagegen unter dem Motto „Der Hunsrück steckt voller Abenteuer“. Ob gemeinschaftsfördernde Kooperationsspiele im Wald, abenteuerliche Nachtaktionen, ein „Land-Art-Projekt“ oder die Eroberung der Grimburg – die Aktivitäten lassen garantiert keine Langeweile aufkommen. Als Überlebenskünstler im Wald beweisen sich die Kids in der Hochwald-Jugendherberge in Weiskirchen, wo es mit Karte und Kompass durchs Unterholz geht, eine Hütte und Deko aus Naturmaterialien gebaut werden und ein köstlicher Grillabend natürlich nicht fehlen darf.

Feriencamp Termine:

Tipps für Eltern

Reist Ihr Kind das erste Mal allein oder ist es schon Profi? Falls Sie Fragen zu den Feriencamps haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren! Gern sind die Teams der Jugendherbergen jederzeit für Sie da. Alles Wichtige haben wir für Sie zudem in einem Infoblatt zusammengestellt. Damit Ihr Kind eine Woche lang Spaß mit Gleichaltrigen haben darf, benötigen wir die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Sie ist darüber hinaus sehr wichtig für uns, damit wir die besonderen Bedürfnisse kennen und über mögliche gesundheitliche Einschränkungen informiert sind.

 

Blog_Feriencamps_Absatz10

Damit bei den Vorbereitungen in jedem Fall alles glatt läuft und beim Kofferpacken nichts vergessen wird, haben wir für Sie eine Packliste zusammengestellt. Darin ist alles aufgeführt, was für den Aufenthalt wirklich benötigt wird. Wichtig ist sportliche Kleidung, die auch mal schmutzig werden darf. Wertvolles gehört dagegen nicht ins Reisegepäck. Deshalb bleiben Spielkonsole, Computer und Handy zuhause! Die Gepäckliste hilft nicht nur Ihnen, damit Sie daheim nichts übersehen. Auch Ihr Kind kann sich daran orientieren, wenn es am Ende des Feriencamps seine Sachen wieder in den eigenen Koffer oder die Reisetasche verstauen muss.

Hier können Sie alle Feriencamps in den Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland ansehen und buchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar wird von uns geprüft und erscheint erst nach unserer Freigabe.

*