Erlebnisse, die Kinder stark machen

Wer kennt sie nicht, die besonderen Kindheitserlebnisse, an die man sich ein ganzes Leben lang erinnert. Der Familienausflug – besonders in Verbindung mit Wasser, einem See oder einer Flusslandschaft – die Klassenfahrt oder die Ferienfreizeit. Momente, die ein Leben lang prägen. Dies sind oft sehr emotionale Begegnungen, die sich im Langzeitgedächtnis einprägen. Fast jeder kennt dies aus der eigenen Kindheit, beispielsweise von gemeinsamen Ausflügen mit Mama und Papa oder von der Klassenfahrt.

Haben Sie auch solche schönen Kindheitserlebnisse?

Ihnen und Ihren Kindern wünsche ich viele schöne und glückliche Momente.

Ihr

Jacob Geditz

9 Kommentare zu “Erlebnisse, die Kinder stark machen”

  1. Meine KINDHEITS-Erlebnisse in den 70’er Jahren sind grauenhaft: Ein Schlafsaal für die ganze Klasse, in dem ich kaum schlafen konnte. Immer wieder kletterte einer noch verspätet von der heimlichen Sauftour nach 22.00 durch’s Fenster. Die ersten Frühaufsteher mußten schon vor 6 auf’s Klo. Nach 3 durchwachten Nächten war ich endlich froh, als ich wieder zuhause durchschlafen durfte. Von der 2. Klassenfahrt habe ich mich befreien lassen, weil ich viel lieber zum regulären Schulunterricht in der Parallelklasse gegangen bin. Zum Glück habe ich nach meiner Schulzeit und in späteren Jahrzehnten mit meinen eigenen Kindern schöne Erinnerungen an Rheinland-Pfalz und Saarland. Auch als allein reisender Fern-Radfahrer habe ich weit überwiegend Positives erlebt.

    1. Sehr geehrter Herr Voss,

      vielen Dank für Ihren Eintrag in meinem Blog. Das stimmt, früher waren die Aufenthalte mit der Schulklasse oder auch so „gewöhnungsbedürftig“. Man fand noch große Schlafsäle vor und musste sich mit vielen anderen arrangieren.

      Zum Glück sieht das heute etwas anders aus. Wir gehen mit der Zeit und versuchen die Aufenthalte für Schulklassen, Gruppen, Familien oder auch Alleinreisende so angenehm wie möglich zu gestalten. Service und Qualität wird bei uns groß geschrieben.

      Es freut mich, dass Sie von unseren Jugendherbergen schöne Erinnerungen haben und überwiegend Positives erlebt haben.

      Für Sie alles Gute und weiterhin schöne Aufenthalte in unseren Jugendherbergen.

      Herzliche Grüße
      Jacob Geditz

  2. Viele Jahre meiner „Teens“ verbrachte ich als Gruppenmitglied bei den Pfadfindern (VCP e. V.), später als Leiter der Kinderstufe. Bei uns hieß das damals „Akela“ und die Kleinen hießen „Wölflinge“, in Anlehnung an das Dschungelbuch von R. Kipling. Eigentlich hatten wir oft mit Wasser zu tun, meistens mit welchem, das sich in Kübeln aus Wolken ergoss und den Lagerplatz und damit schlecht imprägnierte Zelte (bei uns: Kohten) überflutete. Ich erinnere mich aber auch an ein Freundschaftscamp mit englischen Scouts im Lake District, der mir damals so gut gefiel, dass ich später mehrfach dorthin zurückkehrte. Dort verbrachten wir übrigens die erste Nacht in einem „Local Pub“ in der Nähe des eigentlichen Zeltplatzes, da der Inhaber Mitleid mit uns hatte wegen des Dauerregens (siehe oben). In Anerkennung dieser altruistischen Haltung steht deshalb bei Reisen zu den Angelsachsen mindestens ein Pubbesuch auf meiner Agenda 😉
    Fazit: das Wasser hat nie (wirklich) geschadet und das damals erlernte Krisenmanagement hilft mir auch heute noch, mit den ganz alltäglichen Kataströphchen gelassener umzugehen.

    1. Sehr geehrter Herr Reiss,

      vielen Dank für Ihren Eintrag in meinem Blog. Na das nenne ich doch mal spannende Kindheitserlebnisse. Sie waren ja auch sehr engagiert früher, das finde ich toll.

      Auch wenn das Wetter nicht immer mitspielte, haben Sie die Erinnerungen nicht vergessen. Und wie Sie schon sagen, das ein oder andere Erlebnis ist prägend und man nimmt heute die einen oder anderen Dinge etwas gelassener.

      Vielen Dank für Ihren Bericht und alles Gute.

      Herzliche Grüße
      Jacob Geditz

  3. Dieses Element Wasser, bringt den Menschen schöne und wundervolle Erfahrungen, auch in Zusammenhang mit anderen Menschen!

    Deshalb, sofern einmal neue Jugendherbergen gebaut würden, diese in der Nähe von kleinen Flussverläufen vielleicht zu bauen. Dort bieten sich dann äusserst viele FreizeitMöglichkeiten, angefangen vom Kanufahren, bis Schwimmwettbewerbe etc.

    Mit freundlichen Grüssen

    C. KIOSZE

  4. Sehr geehrte Frau Kiosze,

    vielen Dank für Ihren Eintrag in meinem Blog. Wasser hat wirklich eine bindende Wirkung. Die Urlaube oder Freizeitausflüge am Wasser sind herrlich.

    Im Sommer 2015 werden wir eine neue Jugendherberge in Leutesdorf direkt am Rhein eröffnen. Das ehemalige Kloster liegt direkt an der Rheinpromenade im ältesten und größten Weindorf am unteren Mittelrhein. Eine große Terrasse mit atemberaubenden Rheinblick lädt dann zum Verweilen ein.

    Natürlich kommen auch die Freizeitmöglichkeiten nicht zu kurz.

    Die Eröffnung dauert zwar noch ein wenig, aber das Warten lohnt sich. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie dann mal zu Gast in Leutesdorf haben.

    Herzliche Grüße
    Jacob Geditz

    1. Hallo Herr Geditz

      und danke für Ihre Antwort. Das mit der JuHe Leutesdorf klingt vielversprechend und die virtuellen Bilder sehen ebenso aus. In Anlehnung an ein anderes Thema in Ihrem Blog aber hier noch einmal der Wunsch: die Zimmer bitte ohne „TV“, dann kann man deren eigene Ausstrahlung noch besser würdigen. Fernsehen im Gemeinschaftsraum reicht sicher aus 🙂

  5. Hallo,

    Habe auch selber sehr viele Erlebnisse die ich positiv in Erinnerung habe. Viel mehr sind es einige Jahre die ich positiv in Erinnerung habe, da viele meiner Verwandten in der näheren Umgebung wohnen und wir einen Pool hatten. Und wenn es sehr schön war dann waren wir alle immer versammelt und hatten eine Menge Spaß. Viele weitere tolle erlebnisse hatte ich auch in der schulzeit als wir auf klassenfahrten in einem erlebnishotel untergebracht waren. Jaja, man muss einfach viel unternehmen dann hat man auch viele schöne Erinnerungen. Und nicht nur wie heutzutage den ganzen Tag vorm Pc sitzten 🙂
    lg paula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*