Erfolgreich lernen, proben, tagen

Sie kennen das aus Ihrer ehrenamtlichen Arbeit im Verein oder aus Ihrem beruflichen Alltag. Wer eine Veranstaltung plant und durchführt, trägt Verantwortung und setzt sich schnell der Kritik aus.

Da ist es wichtig, dass man einen guten Partner hat, auf den man sich verlassen kann. Die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland unterstützen Sie gerne. Wir bieten Ihnen beste Bedingungen zum Lernen, Proben, Tagen oder zum Feste feiern. Bei uns finden Sie maßgeschneiderte Veranstaltungsräume, die notwendige Tagungstechnik, auf Ihre Veranstaltung abgestimmte Verpflegungswünsche oder die Unterstützung für das Freizeitangebot.

Vielleicht kennen Sie unser Angebot schon aus eigener Erfahrung. Haben Sie die Jugendherbergen schon einmal für Ihre Veranstaltung genutzt? Vielleicht für ein Musikwochenende, eine Sportveranstaltung, einen Workshop oder aus beruflichen Gründen? Ihre Erfahrungen sind für mich wichtig. Schreiben Sie mir. Ich freue mich über Ihren Bericht (einfach hier eintragen).

Ihnen wünsche ich eine erfolgreiche Zeit.

Mit herzlichen Grüßen

Jacob Geditz

38 Kommentare zu “Erfolgreich lernen, proben, tagen”

  1. Sehr geehrter Herr Geditz,

    als Vorsitzende des Chores GOOD NEWS Hellenhahn möchte ich mich an dieser Stelle einmal bedanken für die schönen Chorwochenenden, die wir schon mehrere Male in einer Jugendherberge verleben durften.
    Wir haben sehr gute Erfahrungen gemacht, denn solche intensiven Proben in so kurzer Zeit macht man in der Regel im normalen Probenbetrieb nicht. Auch für die Geselligkeit und das gegenseitige Kennenlernen ist so ein Probenwochenende gut geeignet.
    In den letzten Jahren haben wir uns allerdings auf die Jugendherberge Diez festgelegt, deren Nähe zu unserem Heimatort für uns optimal ist. Auch was die Gestaltung der Chorwochenenden angeht bleiben dort keine Wünsche offen. Das ganze Team der Jugendherberge Diez liest uns quasi jeden Wunsch von den Augen ab. Wir fühlen uns dort so wohl, dass wir in der letzten Woche dort ein großes Konzert im Innenhof der Jugendherberge gegeben haben. Auch die Vorbereitung und Durchführung dieses Konzertes und die anschließende „After-Show-Party“ sind zu unserer vollen Zufriedenheit verlaufen. Unser nächstes Chorwochenende im März 2012 ist bereits gebucht.
    Mit herzlichen Grüßen
    Beate Schilling – GOOD NEWS aus „Liedertafel“ Hellenhahn e.V.

    1. Sehr geehrte Frau Schilling,

      vielen Dank, dass Sie Ihre Chorwochenenden in Jugendherbergen durchführen. Sehr gerne unterstützen wir Sie dabei. Das Team in Diez wird sich über Ihren Zuspruch sehr freuen und darüber, dass Sie in 2012 wieder mit dabei sind. Schon jetzt viel Spaß bei Ihrem nächsten Aufenthalt.

      Für Ihre Arbeit alles Gute und viel Erfolg.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  2. Sehr geehrter Herr Geditz,
    wir haben den 50. Geburtstag meines Mannes im Juli 2010 mit einer Gruppe von 55 Personen (einschl. 14 Kindern und Jugendlichen) auf der Burg Altleiningen gefeiert, und zwar mit Gästen aus ganz Deutschland, Belgien und Amerika. Begonnen haben wir am Freitag Nachmittag mit einem Kaffeetrinken in und um die Grillhütte und den Spielplatz herum. Zusätzlich hatten wir noch einen großen Pavillon neben der Grillhütte aufgebaut. Abends ging es dann mit einem gemeinsamen Grillen dort weiter. Alles wurde von den „Burggeistern“ bestens vorbereitet (Getränke waren schon im Kühlschrank der Grillhütte und das Bierfass angeschlossen, Geschirr und Gläser – alles da). Grillfleisch und Salate / Brot mussten wir uns nur noch in der Küche abholen und den Grill anwerfen. Perfekt. Wir haben bis in die Nacht bei Gitarrenmusik zusammengesessen. Da das Wetter es auch gut mit uns meinte, ging es am nächsten Tag nach dem Frühstück und dem Aufräumen der Grillhütte mit fast der ganzen Gesellschaft ins Schwimmbad und nachmittags zum Kaffee auf die tolle Terasse der Burgschänke. Feinste Torten und Kaffee und dazu der Blick in die schöne Umgebung – traumhaft. Die eigentliche Geburtstagsfeier am Samstag Abend wurde im Rittersaal gefeiert und auch hier war wiederum alles vom Feinsten (Dekoration, Essen, Trinken, Service) – es gab nichts zu meckern. So haben wir bei Lifemusik (gespielt von einer von uns engagierten Band und den Musikern aus unserer Familie) so lange gefeiert, bis wir „rausgekehrt“ wurden. Die Meinung aller Gäste: Im teuersten Hotel hätte es nicht schöner und stilvoller sein können. Die Jugendherberge hat nun eine ganze Reihe neuer Fans. Wir bedanken uns ganz herzlich beim gesamten Team für die ganze Mühe und ein perfektes Wochenende.
    Grüße von Familie Zange

    1. Sehr geehrte Familie Zange,

      dass war ja eine sehr bemerkenswerte Veranstaltung, die Sie auf der Burg-Altleiningen zum 50. Geburtstag Ihres Mannes hatten. Dann ist es natürlich umso schöner, wenn auch alles geklappt hat und ein so wichtiger Geburtstag mit so vielen Gästen optimal verlaufen ist. Schön, wenn Sie das noch in langer und guter Erinnerung behalten. Über so viele neue Fans freuen wir uns.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  3. Sehr geehrte Damen und Herrn,

    In der monat juni, waren wir in der jugendherberge in Bingen am Rhein,
    für ein musikwochenende, die jugendherberge war sehr SUPER, die zimmern, waren schön, es war ein super wochenende, nächstes jahr kommen wir wieder!!

    Viele schöne grüse aus Holland
    grüse gerdien thomassen

    1. Sehr geehrte Frau Thomassen,

      vielen Dank für das Lob für die Jugendherberge in Bingen am Rhein. Schön, dass es Ihnen gefallen hat und dass Sie von Holland nach Bingen gekommen sind.

      Wir freuen uns alles sehr, dass Sie im nächsten Jahr wiederkommen.

      Für Sie und Ihre Arbeit viel Erfolg.

      Mit herzlichen Grüßen

      Jacob Geditz

  4. Sehr geehrter Herr Geditz,

    ich möchte zwei Anlässe beitragen zu denen wir / ich beruflich und privat die Veranstaltungen in Jugendherbergen haben stattfinden lassen:

    Letztes Jahr habe ich meinen 50. Geburtstag in der Jugendherberge Walldürn gefeiert zu dem über 80 Gäste eingeladen waren. Wir hatten nicht nur einen großen Raum zu Verfügung, den wir selbst super dekorierten, wir bekamen Geschirr, und Kaffee für eine tolle Kaffetafel mit selbst mitgebrachten Kuchen und abends Alles für ein leckeres armes Buffet samt Getränke. Einige Gäste übernachteten dort auch, wir als Familie trafen uns am nächtshen Tag zum Frühstück um die eigenen Salat- Reste und Kuchen zu vertilgen und genossen noch das schöne Gelände um die Jugendherberger herum bei strahlenden, sonnigen Frühlingswetter- die Kinder konnten sich so richtig austoben und wir Erwachsene einfach die Füße vertreten anstatt uns auf diese zu treten – Platzmangel hatten wir ja nun wirklich nicht. Und preiswert war es auch!

    In diesem Jahr im Winter veranstaltete mein Ehemann zwei Band- Probewochenenden in der Jugendherberge Thallichtenberg bei Kusel. Hierzu nahm er nicht nur die jeweils beteiligten Kinder der Städt. Musikschule Hardheim/Walldürn mit sondern auch deren Eltern und Geschwister, da in dieser Zeit der Familien- Online – Vorzugspreis galt. Die Kids rockten ziemlich ab, was aber niemand störte, da sie beim 1. Mal in einem Burgturm, beim 2. Mal in einem abgelegenden Raum der JH ungestört und ungehört proben konnten. Ansonsten machten alle die Burganlage und die drei Museen unsicher so dass niemand das Gelände verließ weil ihm langweilig war. Da Essen war lecker, die Stimmung super und das Ergebnis der 3 Tage konnte sich hinterher klasse hören lassen!
    Es ist nun doch einmal etwas ganz Anderes ob man nur 2 Std. in der Woche oder einmal mehrere Tage am Stück übt- und daneben noch genügend Zeit für Spaß und Begegnung auch zwischen den Familien ist!

    Iris Trabold-Otterbach mit Familie aus Walldürn

    1. Sehr geehrte Frau Trabold-Otterbach,

      es freut mich, dass Sie in der Jugendherberge Walldürn eine so schöne Feier anlässlich Ihres 50. Geburtstags hatten. Besonders freue ich mich aber über das sehr schöne Feedback bzgl. des Aufenthaltes auf der Burg-Lichtenberg in Thallichtenberg.

      Alles Gute für Sie und Ihre Familie.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  5. Guten Tag, Herr Geditz,

    ich habe fast alle meine beruflichen Fortbildungen bei Anbietern absolviert, die die Jugendherbergen als Veranstaltungsort nutzten. Auch wenn diese Veranstaltungen in NRW waren, habe ich dadurch seit vielen Jahren der Abstinenz seit der Schulzeit die positiven Veränderungen bemerkt, die im Bereich der Jugendherbergen vonstatten gegangen sind. Der Service war klasse, man hat sich mit Erfolg bemüht, uns den Arbeits-Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.

    Seitdem nutze ich die Jugendherbergen sehr gerne auch privat zur Übernachtung auf den Tripps zu Weiterbildungen. Die Jugendherberge in Mainz bot mir bei einer solchen Gegegenheit einen sehr netten Aufenthalt.

    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg !

    Mit freundlichen Grüßen

    Dierk Schönfelder

    1. Sehr geehrter Herr Schönfelder,

      danke, dass Sie die Jugendherbergen für Ihre Veranstaltungen nutzen und zudem auch noch privat. Ich würde mich freuen, wenn Sie bald mal wieder Gast bei uns sind.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  6. Bonjour Chers Amis, ( Sehr geehrte Damen und Herrn,)
    je suis heureux d’avoir fréquenté vos belles maisons d’accueils,( Die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland ) lors de mon dernier voyage en Allemagne (un pays généreux que j’adore sincèrement!)))
    Vos maisons sont toujours bien situées et fort agréables, la cuisine et satisfaisante et copieuse, pour les randonneurs à vélos.
    Je vous souhaites à tous , une belle saison touristique et beaucoup de clients.
    L’année prochaine je reviendrais en Allemagne avec mes amis Bretons
    ( Ich komme vieder mit fast der ganzen Gesellschaft vom Radclub )))

    Mit herzlichen Grüßen,
    aus Vannes, Bretagnen
    Kenavo !

    Philippe,

    1. Sehr geehrter Herr Schuler,

      Dankeschön für das schöne Lob, das Sie den Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland entgegenbringen und dass Sie aus der Bretagne unsere Jugendherbergen besuchen.

      Wir freuen uns schon jetzt, wenn wir Sie mit Ihrem Radclub wieder zu Gast begrüßen können.

      Viele Grüße an Sie und alle Teilnehmer.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  7. Ich habe früher in vielen Jugendherbergen übernachtet und habe mich sehr wohl gefühlt doch heut sind meine Kinder gross und wir nutzen hauptsächlich Hotels
    Aber ich habe bereits vielen meiner Freunde die Jugendherbergen empfohlen und da auch einige dabei sind die noch Schulkinder haben waren sie im Sommer Gast und haben sich sehr wohl gefühlt
    Mit lieben Gruss
    G.Lehmann

    1. Sehr geehrte Frau Lehmann,

      es freut mich, dass Sie noch positive Erinnerungen an Jugendherbergen haben. Vielen Dank auch für die Empfehlungen, die Sie für unsere Häuser aussprechen. Wir freuen uns, dass sich alle wohlfühlen.

      Ganz herzlichen Dank für Ihr Engagement.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  8. Sehr geehrter Herr Geditz,

    zur Durchführung unserer Fortbildungen haben wir schon oft das vielfältige Angebot und das gute Preis-/Leistungsverhältnis der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz genutzt und waren/sind stets zufrieden mit der guten Abwicklung, Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Jugendgäste-häusern.

    Wir feuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit!

    Liebe Grüße

    Hildegard Walz
    Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG)

    1. Sehr geehrte Frau Walz,

      es freut mich sehr, dass Sie für Ihre Arbeit unsere Häuser nutzen und wir Sie auch dadurch bei Ihrer sehr wichtigen Arbeit unterstützen können. Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit freuen wir uns sehr.

      Für Sie und Ihre Arbeit stets viel Erfolg.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  9. Ich bin Kreisjugendfeuerwehrwart des Rhein-hunsrück-Kreises und wir hatten schon sehr oft Fortbildungswochenende für unserer Jugendfeuerwehrwarte im Jugendgästehaus Oberwesel und der Waldjugendherberge Sargenroth. Wir fühlten uns immer sehr Wohl. Es war immer ein angenehmer Aufenthalt. Wir brauchen uns um nichts zu kümmern. Es lief alles super, von der Anreise bis zur Abreise.
    Wir werden im Herbst mit unserem Kreisjugendforum zu einem Fortbildungswochenende wieder ein Jugendgästehaus aufsuchen.
    Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

    Alfred Gras

    1. Sehr geehrter Herr Gras,

      als Kreisjugendfeuerwehrwart üben Sie eine besonders wichtige Tätigkeit aus, indem Sie junge Leute an die Feuerwehrarbeit heranführen. Das finde ich sehr spannend. Umso mehr freue ich mich, dass wir Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen können und Sie schöne und angenehme Aufenthalte in unseren Jugendherbergen Oberwesel und Sargenroth hatten. Das ist für uns alle eine gute Motivation, auch weiterhin alles für unsere Gäste zu tun.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

    1. Sehr geehrter Herr Klein,

      vielen Dank für Ihr positives Feedback zu Tholey. Wir freuen uns sehr, wenn Sie wiederkommen.

      Für Sie und Ihre Chorarbeit weiterhin viel Erfolg.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  10. In guter Erinnerung haben die ASF- Frauen aus Gross-Gerau die Jugendherberge Oberwesel.

    Einzelzimmer für die Frauen und Familienzimmer für die kleine Familie ( damit Mutter teilnehmen konnte und Vater Kind beaufsichtigte) konnten gebucht werden, ein Sitzungszimmer mit immer frischem Kaffee stand zur Verfügung.

    So wurde unsere Klausurtagung ein Erfolg und wir sind mit guten Ergebnissen wieder abgereist

    unser Dank gilt dem netten Führungsteam in Oberwesel

    Marga Niessing

    1. Sehr geehrte Frau Niessing,

      Dankeschön für Ihr schönes Feedback zu Oberwesel. Das freut uns und das Team in Oberwesel sehr. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie auch weiterhin betreuen könnten.

      Viel Erfolg für Ihre Arbeit.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  11. Sehr geehrter Herr Geditz,

    wir waren mit unseren Auszubildenden nun schon zum zweiten Mal im Rahmen unserer Prüfunungsvorbereitung in einer Jugendherberge.

    Von der Planung bis zur Durchführung der mehrtägigen Veranstaltung waren wir sehr zufrieden.
    Die Auszubildenden haben sich wohl gefühlt und konnten sich sehr gut auf ihre Abschlusprüfung vorbereiten.

    Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung!

    Viele Grüße

    Rudolf Schmitt
    UNI ELEKTRO Eschborn

    1. Sehr geehrter Herr Schmitt,

      schön, dass Sie mit Ihren Auszubildenden jetzt schon zum zweiten Mal in einer Jugendherberge waren. Vor allen Dingen Dankeschön für Ihr Feedback. Es freut uns, dass wir einen kleinen Beitrag leisten konnten, dass Ihre Auszubildenden sich gut auf die Prüfung vorbereiten konnten.

      Wir freuen uns, wenn Sie auch das nächste Mal wieder in unsere Jugendherbergen kommen.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  12. Sehr geehrter Herr Geditz,

    seit Jahren nutzen wir JH für unsere Probenwochenenden der Theatergruppe „Die Aussenspiegel Heidelberg“. Wir haben immer gute Bedingungen (großer Probenraum; saubere gut ausgestatte Zimmer; gute Verpflegung; kooperatives Personal) vorgefunden. Die Erfahrungen durften wir in folgenden Häusern machen (liegen alle im Bereich von max. 1 Stunde Fahrzeit ab Heidelberg; wir beginnen immer Freitagabend und bleiben bis Sonntag am Nachmittag): Speyer; Worms; Altleinigen; Hochspeyer und Mosbach(LV Baden)

    Die nächsten Veranstaltungen sind bereits wieder gebucht.

    Viele Grüße
    Heinrich Santen
    http://www.dieaussenspiegel.de

    1. Sehr geehrter Herr Santen,

      Sie sind ja wirklich viel in Jugendherbergen unterwegs. Da freut es mich besonders, wenn Sie sich wohlfühlen und wir Ihre Arbeit durch den Aufenthalt in Jugendherbergen auch unterstützen können.

      Dankeschön, dass Sie unsere Häuser regelmäßig besuchen.

      Für die Arbeit mit der Theatergruppe weiterhin viel Erfolg.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  13. Hallo Herr Geditz,

    der Frauenchor Rengsdorf fährt fast jedes Jahr zu einem Chorwochenende in eine Jungendherberge im Bereich Saarland/Rheinland-Pfalz. Wir bleiben immer 2 Nächte und schätzen sehr, dass nach Möglichkeit immer unseren Wünschen nachgekommen wird, lediglich die unteren Betten im Zimmer zu belegen. Alle Frauen im Alter von 35 – 78 Jahren fahren gerne mit und fühlen sich in den gebuchten JHB wie im Hotel! Wir haben in jeder Jungendherberge die Herbergseltern als entgegenkommend, höflich und nett kennengelernt.

    Besonders beeindruckt hat mich aber das Entgegenkommen des Herbergsvaters in Bad Marienberg: Unser Proberaum lag neben dem Proberaum eines anderen Chores, getrennt durch eine Falttüre. An ein konzentriertes Proben war natürlich nicht zu denken. Die Herbergseltern hatten damals die Jugendherberge neu übernommen und waren noch nicht in ihre frisch renovierte Wohnung umgezogen: So boten sie uns einen Raum in ihrem zukünftigen Heim an und wir zogen mit Stuhl, Noten und elektr. Klavier in das neue Wohnzimmer um!

    Ein Aufenthaltsraum (meist der Proberaum) mit Kühlschrank und Getränken stand uns immer zur Verfügung und nie hat jemand auf die Nachtruhe um 22 Uhr bestanden!

    Besonders erwähnen möchte ich noch die neu renovierte JHB Ehrenbreitstein: Den Gegebenheiten der alten Räumlichkeiten und den dicken Mauern einer Festung angepaßt und trotzdem gelungen renoviert! Einfach wunderschön!

    Ende September haben wir das nächste Chorwochenende mit 38 angemeldeten Personen in Manderscheid. Wir freuen uns darauf!

    Viele Grüße
    Renate Kuhn
    1. Vorsitzende Frauenchor Rengsdorf

    1. Sehr geehrte Frau Kuhn,

      vielen Dank für Ihren wirklich faszinierenden Bericht. Die Story mit Bad Marienberg finde ich wirklich super. Ihr Lob ist für uns und die Jugendherbergen Motivation, auch weiterhin das Beste für Sie zu geben, damit auch alle Damen weiterhin begeistert sind. Bemerkenswert finde ich auch das Alter von 35 – 78. Sie sind ja wirklich eine tolle Truppe.

      Weiterhin viel Spaß bei Ihren nächsten Jugendherbergsaufenthalten, vor allen Dingen weiterhin viel Erfolg für Ihre Arbeit. Es ist toll, dass Sie sich persönlich so engagieren.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  14. Einige Unserer Jugendbetreuer planen jedes Jahr entweder vor der Saison ein Trainingslager oder zum Rundenabschluss eine Abschlussfahrt mit Ihren Jugendmannschaften.
    Die Jugendherbergen in Deutschland sind dafür optimal ausgestattet und für einen reibungslosen Ablauf haben wir immer volle unterstützung.
    Auch Privat mit der Familie habe ich nur gute erfahrungen mit den super ausgestatteten Familenzimmern gemacht und werde weiterhin viel Werbung für Urlaub oder Freizeit in der Jugendherberge machen.
    Gruß aus Kleestadt
    Heiko Daum
    Jugendbetreuer

    1. Sehr geehrter Herr Daum,

      Dankeschön, dass Sie so viel Werbung machen für den Familienurlaub in unseren Jugendherbergen. Dasselbe gilt für die Betreuer Ihrer Jugendmannschaft. Das ist für uns Ansporn, uns auch weiterhin für unsere Gäste anzustrengen, dass sie sich bei uns wohlfühlen.

      Viele Grüße an die Betreuer und ein Dankeschön an die engagierte Arbeit.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  15. Ich habe im letzten Jahr ein Familienwochenende auf der Burg Stahleck
    in Bacharach verbracht mit 16 Personen inklusive Kinder und Enkelkinder
    verbracht mit anschl. Rheindampferfahrt bei schönstem Wetter.
    Alle waren begeistert.

    1. Sehr geehrter Herr Blaufuß,

      Familienferien am Rhein und auf der Burg Stahleck ist wirklich ein tolles Ereignis, besonders für die Kinder. Die Fahrt mit dem Rheindampfer bei schönstem Wetter ist wirklich einmalig. Es freut mich, dass das Wetter mitgespielt hat und alle Teilnehmer sich auf der Burg-Stahleck wohlgefühlt haben.

      Viele Grüße an alle Teilnehmer und Dankeschön, dass Sie Gast bei uns waren.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  16. Ich war bisher zweimal mit den „Enthusiasten“ vom Stadttheater Koblenz zu einem Theaterprobenwochenende in den JH Diez und Cochem.
    Beide male war ich sehr angetan. Die JH Diez war aber für unsere Zwecke perfekt, so dass ich mein ganzes Leben an dieses Wochenende zurückdenken werde.

    1. Sehr geehrter Herr Schwamm,

      vielen Dank für Ihr positives Feedback. Schön, dass Sie solch ideale Bedingungen für Ihr Theaterwochenende in Diez und Cochem vorgefunden haben. Es freut mich, dass die Häuser und gerade das Schlossambiente in Diez, einen so nachhaltigen Eindruck bei Ihnen hinterlassen haben.

      Für Sie und vor allem für Ihre Arbeit weiterhin viel Erfolg.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  17. Hallo
    wir feierten unseren gemeinsamen 100,ten Geburtstag in der Jugendherberge in Speyer –
    es war professionell – von der Vorbesprechung, den Tipps, der Essensauswahl, den Räumlichkeiten
    und zuletzt dem Service an diesem Tag. Bei keinem Catering -Service bekommt man extra etwas nachgekocht, wenn es ausgeht – die Küche in Speyer hat es ohne Anfragen einfach frisch hergezaubert!
    Außerdem ist es natürlich ideal für Gäaste mit Kindern: diese werden zum Schlafen gebracht und die Eltern können einfach weiterfeiern…
    Auch das Frühstücksbuffet ließ keine Wünsche offen
    und das zu einem erschwinglichen Preis
    ich empfehle diese JH unbedingt weiter
    Gabriele Kilg

    1. Sehr geehrte Frau Kilg,

      da gab es ja viel zu feiern in Speyer. Nachträglich Glückwunsch an alle Beteiligten. Es freut mich, dass dieser Tag so gelungen ist und es allen in Speyer gefallen hat.

      Ein gutes Gelingen und ein sich Rund-Um-Wohlfühlen ist für eine solche Veranstaltung besonders wichtig.

      Vielen Dank, dass Sie die Jugendherberge Speyer weiterempfehlen.

      Für Sie alles Gute.

      Herzliche Grüße

      Jacob Geditz

  18. Wir waren 2011 mit dem Chor in der Jugendherberge Altleinigen.Der Service und die Proberäume sind klasse. Auch das Essen war sehr gut und abwechslungsreich.
    Es hat uns so gut gefallen, daß wir für 2012 gleich wieder gebucht haben.

    Mit freundlichen Grüßen

    S. Weißmann

  19. Sehr geehrte Damen und Herren,
    möchte hiermit mal ein offizielles Lob an die DJH in Mainz abgeben.
    Mein Kollege und ich sind schon seit fast 10 Jahre regelmäßiger Gast mit vielen Azubis in Ihrem Haus in Mainz.
    Wir leiten dort mehr als 12 Wochen im Jahr unsere Seminare mit unseren Azubis.
    Das Personal ist immer sehr freundlich und zuvorkommend.
    Die Betriebsleiter Fam. Löffler sind für uns sehr angenehmer Geschäftspartner, die sich für alle unserer Belange immer zu 100% einsetzten.
    Leider sind die Schulungsräume nicht immer ausreichend, sodass wir auch schon mal auf eine andere DJH ausweichen müssen. Es wäre toll, wenn die baulichen Möglichkeiten da noch Spielraum für neue Seminarräume planen könnten. (Patz ist ja im Außenbereich noch genügend vorhanden).
    Gruß
    Bernd Karbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*