Die besondere Zeit vor Weihnachten gemeinsam genießen

Kaum zu glauben, wie die Zeit eines Jahres verfliegt. Man wundert sich, dass man plötzlich in den Geschäften Weihnachtsartikel sieht. Das ist sicherlich übertrieben, dennoch möchten wir Sie schon jetzt auf die stimmungsvollen Programme zu der Adventszeit in allen Jugendherbergen hinweisen. Da diese Familienprogramme sehr beliebt sind, lohnt es sich frühzeitig zu buchen.

So können Sie sich auf die bevorstehende Adventszeit freuen.

Ihr

Jacob Geditz

4 Kommentare zu “Die besondere Zeit vor Weihnachten gemeinsam genießen”

  1. Wir freuen uns schon auf das Adventswochenende mit unseren Enkeln in Marienberg, wo wir auch meinen 60. Geburtstag feierten. Dazu gehörte auch eine anschließende Übernachtung und und das gemeinsame Frühstück mit unseren Kindern und Enkelkindern.

    Elke Lauterbach-Buchner

    1. Sehr geehrte Frau Lauterbach-Buchner,

      das ist ja toll, dass Sie Ihren 60. Geburtstag in der Jugendherberge Bad Marienberg gefeiert haben. Ich hoffe, Sie waren mit allem zufrieden und Ihre Feier wurde ein unvergessliches Erlebnis.

      Wir wünschen Ihnen ganz viel Freude bei Ihrem Adventswochenende mit Ihren Enkeln. Genießen Sie die schöne Zeit.

      Alles Gute Für Sie.

      Herzliche Grüße
      Jacob Geditz

  2. Seit nunmehr sieben Jahren ist es bei uns zur schönen Tradition geworden, das wir ein adventswochenende mit 4 Paaren ( Geschwister ) und mittlerweile zehn Kindern zwischen 2 und 17 Jahren verbringen. Es ist immer wieder ein schönes Erlebnis andere Orte, Weihnachtsmärkte und einfach nur ein bisschen Auszeit vom Alltag zu erleben…

    1. Sehr geehrte Frau Esch,

      ich kann nur „wow“ sagen, dass Ihr Familientreffen schon seit 7 jahren Tradition ist. Das ist erstaunlich und freut mich sehr zu lesen. Bei Ihnen ist Familien-Zusammenhalt groß geschrieben.

      Ich wünsche Ihnen ganz viel Spaß bei Ihrem nächsten Adventswochenende.

      Alles Gute für die ganze Familie.

      Herzliche Grüße
      Jacob Geditz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar wird von uns geprüft und erscheint erst nach unserer Freigabe.

*