DJH-Vorstandsvorsitzender Jacob Geditz begrüßte die Gäste der Eröffnungsfeier

Alles vom Feinsten – Jugendherberge Worms öffnet nach Modernisierung

Nach nur vier Monaten war es heute soweit: Die Rheinhessen-Jugendherberge Worms wurde im Rahmen einer Feierstunde nach einer kurzen aber intensiven Modernisierungsphase offiziell wieder eröffnet.

Das Ergebnis der Modernisierung kann sich wirklich sehen lassen: 120 Betten in komplett neu gestalteten Zimmern – alle mit Dusche/WC, ein freundlicher Eingangsbereich mit Rezeption, gemütlichem Bistro und Café-Bar sowie zwei helle, farbenfrohe Restaurants mit neuem Mobiliar und drei neu ausgestattete Aufenthalts- und Veranstaltungsräume für bis zu 70 Personen. Die Jugendherberge liegt ruhig und zentral in der Innenstadt – direkt gegenüber des imposanten Doms – und erwartet jährlich bis zu ca. 20.000 Übernachtungen.

Restaurant der Jugendherberge
Stylish und farbenfroh – Im Restaurant lässt es sich verweilen…

Jacob Geditz, Vorstandsvorsitzender der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland, begrüßte die Gäste im feierlich hergerichteten Restaurant. „Bis zur letzten Minute wurde gebaut, um die Jugendherberge in diesem historischen Gebäude direkt gegenüber des Doms neu zu gestalten.“ Insgesamt wurden 1,9 Millionen Euro in die Baumaßnahme investiert. „Durch die Modernisierung hat das Haus in Worms die nächsten Jahre Bestand. Vielen Dank an alle, die an diesem Bauprojekt mitgewirkt haben.“

„Die Jugendherberge leistet einen wesentlichen Beitrag zur Jugend-, Familien- und auch zur Gesellschaftspolitik. Hier wird Gemeinschaft gelebt“, betonte DJH-Präsident Peter Schuler. Ihn verbindet mit der geschichtsträchtigen Domstadt nicht nur die Jugendherberge. Zu Worms hat er eine persönliche Beziehung, denn hier nahm sein politischer Lebensweg Anlauf.

Bistro mit Spielecke
Das moderne Bistro mit Spielecke

Worms Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek überbrachte Grüße von Oberbürgermeister Michael Kissel und bedankte sich für die Investition in die Jugendherberge. „Wir freuen uns, dass das Haus zukunftsfähig gemacht wurde. Es ist wichtig für Worms, dass die 120 Betten der Jugendherberge für Gäste der Stadt wieder zur Verfügung stehen. Das Haus wird Leben in die Stadt bringen.“

Rainer Nalazek, Vizepräsident des DJH-Hauptverbandes, war eigens aus Bremen angereist. „Es ist mir eine besondere Freude, Gast bei der Eröffnungsfeier der Jugendherberge Worms zu sein. Sie ist ein wichtiger Standort im deutschlandweiten Jugendherbergsnetz. Auch im Namen des Präsidenten des Deutschen Jugendherbergswerks Professor Dr. Günther Schneider wünsche ich dem gesamten Team der Jugendherberge viel Erfolg!“

Manuela Immetsberger freut sich auf ihre Aufgabe als Betriebsleiterin in der „neuen“ Jugendherberge und sorgte für einen gelungenen kulinarischen Ausklang der Feier.

Neue Zimmer
Neu gestaltete Zimmer – alle mit Dusche und WC
Aufenthalts- und Veranstaltungsraum
Aufenthalts- und Veranstaltungsraum mit modernster Technik bestückt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*